Osternacht 2018

Osternacht 2018

Es war wieder soweit, denn in Reilingen heißt Ostern auch immer Osternacht. Am Abend des Karsamstag fanden sich viele CVJMler und Konfirmanden in der Evangelischen Kirche in Reilingen ein, um eine Nacht des Wachens und Betens zum Gedenken an die Auferstehung Jesu Christi von den Toten zu erleben. Die Teilnehmerzahl war in diesem Jahr rekordverdächtig und vor allem durch die hohe Beteiligung der Reilinger Konfirmanden wurde es im bunt ausgestrahlten Kirchenschiff so richtig gemütlich. Ab 22:00 Uhr wurde der Kirchenboden mit Isomatten, Schlafsäcken, Decken und Kissen ausgelegt, um für die kommenden Andachten gewappnet zu sein. Und so startete man um elf Uhr mit der ersten Andacht in die Osternacht. Zu jeder vollen Stunde konnte man einer zum Denken anregenden Andacht aus dem Leidensweg Jesu lauschen, die mit viel kreativen und variantenreichen Gestaltungen jedes Jahr auf andere Weise von den Mitgliedern des CVJM vorbereitet werden. Es wurde gesungen, gebetet, gedacht und sogar Yoga fand seinen Weg in eine Andacht. Wer die Pausen zwischen den Andachten nicht im ruhigen Kirchenschiff mit Nachdenken, oder Schlafen bei leiser Musik verbringen wollte, konnte im Kirchenanbau das Nachtcafé besuchen und sich dort unterhalten und am Buffet stärken. Bei leckerem Kuchen, Eiern und anderen mitgebrachten Leckereien und einer warmen Tasse Kaffee konnte man sich prima über Gott und die Welt unterhalten.
Die Reise der Osternacht begann wie immer mit dem Letzten Abendmahl, das gemeinsam gefeiert wurde. Darauf folgen Andachten vom Garten Gethsemane, der Gefangennahme Jesu, dem Verrat des Judas bis hin zur Kreuzigung. Die Auferstehung wurde um vier Uhr gemeinsam und lautstark gefeiert. Mit der letzten Energie des Tages wurde die Kirche aufgeräumt und sich in den angebrochenen Ostersonntag verabschiedet.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitwirkenden und Teilnehmern für eine unvergessliche Osternacht in der evangelischen Kirche. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.