Jahreshauptversamlung 2018

Jahreshauptversamlung 2018

Alles bleibt beim Alten, aber mit frischer Energie voran

Dieses Jahr stand der CVJM-Vorstand vor einer besonderen Aufgabe. Für die Jahreshauptversammlung, die bisher immer im Martin-Luther-Haus stattfand, musste eine neue Räumlichkeit gefunden werden. So versammelten sich die Mitglieder am Freitag den 02. Februar in der Besenwirtschaft Schell. 

Begonnen wurde die Versammlung mit einer Begrüßung und einer Andacht zum Thema „Gute Vorsätze einmal überdenken“, durch die erste Vorsitzende Lisa Lautenschläger.

Da die Versammlung zu diesem Zeitpunkt allerdings gemäß der Satzung noch nicht beschlussfähig war, zeigten die beiden Vorsitzenden Lisa Lautenschläger und Till Pepperkok zuächst einen Rückblick über die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres. Auch die Leiter der wöchentlich stattfindenden Kreise des CVJM berichteten sehr positiv über das vergangene Jahr und gaben einen guten Ausblick auf das kommende. Es wurde deutlich, dass die Mitarbeiter wöchentlich grandiose Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen leisten. Erfreulich für alle war auch die Aufnahme zwei neuer Mitglieder: Zum einen Nadine Stohner, die seit 2017 mit die wöchentliche Jungschar leitet und zum Anderen Pfarrerin Eva Leonhardt. Ein Zeichen der Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde war auch die Anwesenheit zweier Kirchengemeinderäte. 

Kassier Kai Blümchen stellte im Anschluss die Jahresbilanz 2017 vor. Der Verein stehe zur Zeit finanziell sehr gut da, so Blümchen. Auch in diesem Jahr wurde ihm durch die Kassenprüfer Melanie Wagner und Jens Becker eine exzellente Kassenführung bescheinigt.

Nach einer kurzen Pause konnte auch endlich die Beschlussfähigkeit von Schriftführer Florian Scheiber bestätigt werden, da jetzt genügend Mitglieder anwesend waren. So konnte der Vorstand einstimmig entlastet und Wahlen durchgeführt werden. In diesem Jahr mussten satzungsgemäß wieder die ersten beiden Vorsitzenden gewählt werden. Sowohl Lisa Lautenschläger, als auch Till Pepperkok wurden erneut einstimmig gewählt und nahmen das Amt gerne an. Somit bleibt die komplette Vorstandsschaft des Vorjahres bestehen und freut sich, so Lisa Lautenschläger, „auf ein weiteres erfolgreiches und ereignisreiches Jahr.“ Als Kassenprüfer wurde Jens Becker und Melanie Wagner bestätigt, Fabian Frank erstmalig zum stellvertretenden Kassenprüfer. Kai Blümchen bedankte sich bei Simon Schell, der auch in diesem Jahr wieder die Wahlleitung übernahm.

Mit einem Gebet wurde dann eine harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung geschlossen und es ging zu einem gemütlichen Beisammensein bei deftigen Speisen und Bewirtung von Familie Schell über. Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und den gelungen Abend.